Simulationstraining „interpersonal Skills LAB“

Simulationstraining „interpersonal Skills LAB“

 

„interpersonal Skills LAB“ wurde für die Lufthanse Group entwickelt, da Piloten und ihre Teams in schwierigen Situationen ganz klare Entscheidungen treffen müssen, optimale Kommunikation Leben rettet und unter Zeit- und Verantwortungsdruck bestmögliche Ergebnisse erzielt werden müssen.

Stellen Sie sich einen Kapitän auf einem Schiff vor. Er hat eine klare Aufgabe: er soll Schiff, Besatzung und Gäste unversehrt von A nach B zu dirigieren.
Bei klarer Sicht erfolgen klare Kommandos an die Besatzung – alle funktionieren.
Bei Sturm & Nebel treten jedoch Störung der Kommunikation auf. Schnelle Entscheidungen müssen getroffen werden, um das Schiff sicher in den Hafen zu bringen.

Mit diesem Bild geht es dem Kapitän auf hoher See ähnlich wie Führungskräften. Auch diese müssen oft agieren und entscheiden, um die Performance auf hohem Niveau zu halten. In schwierigen Situationen richtig entscheiden, komplexe Situationen erfassen und das Ziel stets vor Augen behalten: Genau diese Skills können im Simulationstraining „interpersonal Skills Lab“ durch Erleben und direkte Veränderung sowie Kompetenzentwicklung gefördert werden.

Aus neurowissenschaftlicher Sicht lernen wir am besten in emotionsgeladenen Situationen. Im Simulationstraining werden Emotionen erzeugt durch den Wettbewerbscharakter, das Wecken des Spieltriebs als auch durch Spaß und Neugier. Erfahrungslernen und „selbst tun“ führen bekanntermaßen zum effektivsten Lernen mit einer Behaltensquote von bis zu 90 Prozent (Hattie 2015).

Vorteile von Simulationstrainings

  • Real-Time-Feedback
  • Konsequenz wird unmittelbar erlebt
  • Visualisierung von erfolgsrelevanten Zusammenhängen & Wechselwirkungen
  • Learning by doing aber ohne „reale Konsequenzen“
  • Veränderung wird sofort erlebbar
  • Die Teilnehmer lernen effektiver / nachhaltiger
  • Entwicklung eines besseren innerorganisatorischen Prozesses

Themen die mit „interpersonal Skills LAB“ bearbeitet werden können:

  • Führung & Strukturierung der Teamarbeit
  • Führung in verhaltenssensiblen Situationen
  • Umgang mit Fehlern
  • Kommunikation – Teamwork
  • Eigene Muster in der Kommunikation wird hinterfragt
  • Agile Arbeitsprozesse werden spürbar (da sie erlebbar werden)
  • Stress & Workload Management
  • Kommunikation & Kooperation
  • Führung & Strukturierung der Teamarbeit

Für ein unverbindliches Kennenlernen und Erleben des Tools kontaktieren Sie uns bitte – wir wissen, dass das Ausprobieren das Simulationstraining greifbarer macht…

 

 

Verhaltensprofil DiSG
Simulationstraining
#front-242.pane { fill: #41b1ce; } #side-242.pane { fill: #2d94af; } #top-242.pane { fill: #6ac2d8; }
Planspiel
#front-242.pane { fill: #41b1ce; } #side-242.pane { fill: #2d94af; } #top-242.pane { fill: #6ac2d8; }